Anwalt digital

beA soll am 29. September 2016 starten

Wenn der Bundesrat am 23. September 2016 einer Rechts­ver­ordnung des Bundes­jus­tiz­mi­nis­te­riums zustimmt, kann das beA am 29. September 2016 starten. Das Neue: Es wird eine Erpro­bungs­phase geben.

Lesen

Vereinsarbeit

Wer sind die „richtigen“ Eltern eines Kindes?

Die Arbeits­ge­mein­schaft Famili­en­recht organi­sierte Mitte Juni 2016 in Berlin ein „Forum Abstam­mungs­recht“. Die Referenten beleuch­teten die komplexe Proble­matik von Eizell­s­pende, Leihmut­ter­schaft und der Rolle des Staates.

Lesen

Rechtsdienstleistungen

Relaunch des Marktes für Rechts­dienst­leis­tungen

Die Zukunft der Rechts­be­ratung lag bisher in den Händen von Anwältinnen und Anwälten. Das könnte sich ändern. Neue Techno­logien ermöglichen mandan­tennahe Geschäftsmo­delle zur Automa­ti­sierung komplexer Rechts­dienst­leis­tungen.

Lesen

Vereinsarbeit

Weniger Straf­recht wagen!

Unter dem Motto „Wenn das Straf­recht alles richten soll – Ultima Ratio oder Aktio­nismus?“ fand der 67. Deutsche Anwaltstag Anfang Juni in Berlin statt. "Weniger Straf­recht wagen!" So könnte stark verein­facht die Botschaft …

Lesen

Berufsrecht

Anwalts­klage gegen das beA: BRAK will beA erst einmal nicht starten

Die Bundes­rechts­an­walts­kammer hat den Start des beA zum zweiten Mal verschoben – diesmal, weil der AGH Berlin keine gesetz­liche Grundlage für eine automa­tische Freischaltung sieht.

Lesen

Berufsrecht

Fortbildung für alle unter Achtung des Übermaßverbots

Die Satzungs­ver­sammlung ist gut vorbe­reitet, wenn der Gesetz­geber sie zur Ausge­staltung der Fortbil­dungs­pflicht für alle Anwältinnen und Anwälte ermächtigen wird.

Lesen