Anwaltsethik

Wunsch des Mandanten: Befehl für den Anwalt?

Es kommt immer wieder vor: Der Mandant wünscht unbedingt ein konkretes Ergebnis in einem Gefälligkeits­gut­achten. Ist es unethisch, wenn wesent­liche Risiken vernachlässigt werden?

Lesen

Interview

Monika Nöhre: „Das Nachdenken ist beim Mandanten nicht immer einge­preist.“

Ab dem 1. Februar 2017 haben Anwältinnen und Anwälte die Pflicht, unter gewissen Voraus­set­zungen ihre Mandanten auf die Schlich­tungs­stelle der Rechts­an­walt­schaft hinzu­weisen. Doch was leistet die Schlich­tungs­stelle eigentlich?

Lesen

"Berufsrecht 2020"
Institut für Anwaltsrecht Köln

Berufs­recht 2020 – Was steht auf dem Wunsch­zettel?

Das Berufs­recht der Zukunft 2020 – wie sieht es aus? Wenn es nach den Referenten der Jahres­tagung des Instituts für Anwalts­recht der Kölner Universität geht, zumindest anders als heute. Immer wieder wurde gefordert, dass die …

Lesen

Anwaltszukunft

Karriere als Rechtsanwältin – warum die Frauen wegbleiben

In der Juris­ten­aus­bildung dominieren die Frauen. In der Anwalt­schaft kommen sie aber nur zu einem Bruchteil an. Das Institut für Anwalts­recht der Humboldt-Universität suchte nach den Gründen in der 12. Jahres­tagung zum Thema …

Lesen

Der Abend fand in einem ehemaligen Bahnhof statt.

Vereinsarbeit

Rechts­staat und freiheit­liche Gesell­schaft auch im Wahlkampf bewahren

Der DAV unterhält vielfältige Kontakte in die Politik. Der Parla­men­ta­rische Abend findet einmal im Jahr statt, um Anwalt­schaft und Bundes­tags­ab­ge­ordnete zu einem rechts­po­li­ti­schen Austausch zusam­men­zu­bringen – jenseits der …

Lesen