Examensnoten

Der Wert der Examensnote schwindet

Die Note des ersten Examens hat für Juristen eine große Bedeutung. Sie ist nicht nur für den Berufs­zugang wichtig, sondern – weitaus früher – auch für den zeitnahen Einstieg in das Referen­dariat,

Lesen

Examensnoten

Attraktive Beschäftigungsmöglich­keiten gibt es auch ohne Doppelprädikat

Mancher Nachwuchs­jurist wird in seinen Kinder­tagen ein Buch aus der Feder Michael Endes gelesen haben, in dem Ende die litera­rische Figur des Herrn Tur Tur geschaffen hat: Ein eigentlich fried­fer­tiger, hilfs­be­reiter Herr, der nichts …

Lesen

Portrait

Reyhan Akar - Einzelanwältin im Wirtschafts­recht

Anrufe, Schriftsätze, Rechnungen, Terminsachen: Reyhan Akar erledigt alles selbst. Weil sie es so will. Früh in ihrer Karriere hat sie sich für den Beruf der Einzelanwältin entschieden. Und verteidigt den Job leidenschaftlich gegen …

Lesen

Interview

Doris Kindermann - In meinem Beruf bin ich glücklich

Anwältinnen und Anwälte arbeiten nicht nur als Anwältin oder Anwalt. Um den Anwaltsberuf herum gibt es viele Tätigkeiten, die ziemlich viel mit Jura zu tun haben, für die aber niemand zwei Staatsexamina braucht. …

Lesen

Anwalt­liches Berufs­recht

Das Umgehungs­verbot – eine Grund­regel des „Fair Play“?

Sobald eine Partei einen Rechts­anwalt manda­tiert hat, darf der Gegenanwalt die Partei nicht mehr direkt kontak­tieren. So mancher Anwalt wird sich schon einmal gedacht haben, wie viel einfacher und zielführender direkte Gespräche mit …

Lesen

Rechtsdienstleistungen

Digitaler Wandel ermöglicht digitalen Rechtsrat

Klick, Klick, Recht: Mandanten drücken ihren Finger nicht mehr auf den goldenen Klingel­knopf der Kanzlei sondern auf die Enter­taste der Tastatur. Nicht nur junge Menschen suchen alles, was sie für das tägliche Leben brauchen im …

Lesen