Rechtsprechung

BVerfG: Keine Rechts­ver­ei­telung durch Termin­ver­legung

Parteien und Gericht hatten wiederholt Schwie­rig­keiten zu einem Termin zuein­ander zu finden. Soweit alltäglich vor den Gerichten der Republik. In diesem Fall musste es aber schnell gehen, um das Rechts­schut­z­in­teresse des Klägers zu wahren.

Lesen

Rechtsprechung

EuGH: Der Anwalt als unkun­diger Verbraucher im Sinne des Rechts

Schließt ein Rechts­anwalt als Privat­person mit einer Bank einen Kredit­vertrag und steht der Vertrag nicht mit seiner beruf­lichen Tätigkeit in Verbindung, kann der Rechts­anwalt als Verbraucher angesehen werden.

Lesen

Berufseinstieg

APP in den Job

Nie war es für Jura-Absol­venten leichter, einen Job zu finden. Das beste Angebot ist nur einen Mausklick entfernt. Das ganze Leben lässt sich über das Smart­phone organi­sieren.

Lesen

Anwaltshaftung

Verjährung - auf die Kenntnis kommt es an!

Die Fallen der Praxis lauern im Allge­meinen Teil des BGB: Verjährte Ansprüche können Schadenser­satz­ansprüche gegen den Anwalt nach sich ziehen, der das Mandat bearbeitet hat; aber auch Regressanspüche können verjähren. Der Autor …

Lesen