Anwaltsmarkt

Große BRAK-Statistik: Die Anwalt­schaft wird weiblicher

Auf der Beliebt­heits­skala ganz oben stehen nach wie vor die Fachan­walt­schaften für Arbeits­recht und Famili­en­recht. Dabei bleibt die Fachan­walt­schaft für das Famili­en­recht ganz klar eine Frauendomäne. Wohin­gegen die Fachan­walt­schaft für Bau- und Archi­tek­ten­recht von den Männern dominiert wird. Spitzen­reiter bei den Fachan­walt­schaften bleibt das Arbeits­recht. Hier gibt es 10.370 Fachanwälte und Fachanwältinnen. Fast genauso beliebt: die Fachan­walt­schaft für Famili­en­recht mit 9.516 Fachanwälten und Fachanwältinnen. Auf den Plätzen drei und vier liegen die Fachan­walt­schaften für Steuer­recht (4.944) und für Verkehrs­recht (3.814). Dicht gefolgt von den Fachan­walt­schaften für Miet- und Wohnrecht (3.479) und für Straf­recht (3.448). Mit Abstand verzeichnet nach wie vor die Fachan­walt­schaft für Famili­en­recht den größten Frauen­anteil (57,53 Prozent). Fachanwältinnen sind auch in den Fachan­walt­schaften für Sozial­recht (43,19 Prozent) und Medizin­recht (39,66 Prozent) stark vertreten. Die wenigsten Frauen gibt es prozentual bei den Fachanwälten für Bau- und Archi­tek­ten­recht (13,88 Prozent) und Agrar­recht (14,19).

Zahl der niedergelassenen Anwältinnen und Anwälte sinkt

Erst vor kurzem hatte die BRAK ihre „Kleine Mitgliederstatistik“ für 2017 vorgestellt. Darin enthalten waren erstmals auch konkrete Zahlen zur Gruppe der Syndikusrechtsanwältinnen und Syndikusrechtsanwälte (9.695, davon 957 ohne Doppelzulassung, also ohne niedergelassene Kanzlei). Die Statistik zeigte zudem, dass es weniger niedergelassene Anwältinnen und Anwälten gibt. Zum 1. Januar 2017 waren insgesamt 163.449 niedergelassene Anwältinnen und Anwälte registriert. Das bedeutet im Vergleich zum Vorjahr einen Rückgang um 330 Kammermitglieder mit Kanzlei. Auch spannend: Es gibt eine relevante Größe von 957 Syndikusrechtsanwälten, die keine niedergelassene Kanzlei betreiben, sich also für eine Zulassung als reiner Syndikusrechtsanwalt entschieden haben. Das Anwaltsblatt hatte ausführlich darüber berichtet.

Die Statistiken hat die BRAK unter www.brak.de veröffentlicht.

 


Zurück