Anwaltsrecht

Kleine BRAO-Reform: Sanktio­nierbare Fortbil­dungs­pflicht stoppen

Bundes­jus­tiz­mi­nis­terium, DAV, BRAK und Satzungs­ver­sammlung fordern es: Die sanktio­nierbare Fortbil­dungs­pflicht für alle Anwältinnen und Anwälte. Jetzt will die Regie­rungs­ko­alition das verhindern.

Lesen

Anwaltsethik

Wunsch des Mandanten: Befehl für den Anwalt?

Es kommt immer wieder vor: Der Mandant wünscht unbedingt ein konkretes Ergebnis in einem Gefälligkeits­gut­achten. Ist es unethisch, wenn wesent­liche Risiken vernachlässigt werden?

Lesen

Interview

Monika Nöhre: „Das Nachdenken ist beim Mandanten nicht immer einge­preist.“

Ab dem 1. Februar 2017 haben Anwältinnen und Anwälte die Pflicht, unter gewissen Voraus­set­zungen ihre Mandanten auf die Schlich­tungs­stelle der Rechts­an­walt­schaft hinzu­weisen. Doch was leistet die Schlich­tungs­stelle eigentlich?

Lesen

"Berufsrecht 2020"
Institut für Anwaltsrecht Köln

Berufs­recht 2020 – Was steht auf dem Wunsch­zettel?

Das Berufs­recht der Zukunft 2020 – wie sieht es aus? Wenn es nach den Referenten der Jahres­tagung des Instituts für Anwalts­recht der Kölner Universität geht, zumindest anders als heute. Immer wieder wurde gefordert, dass die …

Lesen

Anwaltszukunft

Karriere als Rechtsanwältin – warum die Frauen wegbleiben

In der Juris­ten­aus­bildung dominieren die Frauen. In der Anwalt­schaft kommen sie aber nur zu einem Bruchteil an. Das Institut für Anwalts­recht der Humboldt-Universität suchte nach den Gründen in der 12. Jahres­tagung zum Thema …

Lesen

Hans Litten

Kämpfen um jeden Preis für den Rechts­staat?

Hans Litten gehört zu den Rechtsanwälten der Weimarer Republik, die sich gegen die Nazis gestellt haben. Mit seinem Tod im KZ Dachau 1938 zahlte Litten einen hohen Preis. Der DAV hat mit einer szeni­schen Lesung des Theaterstücks …

Lesen