Anwaltszukunft

Karriere als Rechtsanwältin – warum die Frauen wegbleiben

In der Juris­ten­aus­bildung dominieren die Frauen. In der Anwalt­schaft kommen sie aber nur zu einem Bruchteil an. Das Institut für Anwalts­recht der Humboldt-Universität suchte nach den Gründen in der 12. Jahres­tagung zum Thema …

Lesen

Der Abend fand in einem ehemaligen Bahnhof statt.

Vereinsarbeit

Rechts­staat und freiheit­liche Gesell­schaft auch im Wahlkampf bewahren

Der DAV unterhält vielfältige Kontakte in die Politik. Der Parla­men­ta­rische Abend findet einmal im Jahr statt, um Anwalt­schaft und Bundes­tags­ab­ge­ordnete zu einem rechts­po­li­ti­schen Austausch zusam­men­zu­bringen – jenseits der …

Lesen

Anwaltsethik

Seit 2012 eine Frage pro Monat: Was meinen die Leser­innen und Leser?

Der DAV-Ausschuss Anwalt­sethik und Anwalts­kultur stellt seit fünf Jahren jeden Monat eine Ethik­frage im Anwalts­blatt. Und was antworten die Leser­innen und Leser? Sie zeigen viel Selbst­si­cherheit.

Lesen

Hans Litten

Kämpfen um jeden Preis für den Rechts­staat?

Hans Litten gehört zu den Rechtsanwälten der Weimarer Republik, die sich gegen die Nazis gestellt haben. Mit seinem Tod im KZ Dachau 1938 zahlte Litten einen hohen Preis. Der DAV hat mit einer szeni­schen Lesung des Theaterstücks …

Lesen

Berufsrecht

Satzungs­ver­sammlung stößt an Grenzen: Regulieren um jeden Preis?

Die dritte Sitzung der 6. Satzungs­ver­sammlung der Anwalt­schaft am 21. November 2016 machte einmal mehr ihr Dilemma deutlich: Sie kann nur regulieren, wenn der Gesetz­geber sie dazu ermächtigt.

Lesen