Rechtsprechung

EuGH: Der Anwalt als unkun­diger Verbraucher im Sinne des Rechts

Schließt ein Rechts­anwalt als Privat­person mit einer Bank einen Kredit­vertrag und steht der Vertrag nicht mit seiner beruf­lichen Tätigkeit in Verbindung, kann der Rechts­anwalt als Verbraucher angesehen werden.

Lesen

Corporate Social Responsibility

Gerech­tigkeit ohne Rechts­grundlage?

„Corporate Social Respon­si­bility“ (CSR) stellt die Anwalt­schaft vor eine doppelte Heraus­for­derung: Zum einen ist es ein Thema für die anwalt­liche Beratung im Mandat, zum anderen ist es auch eine Aufgabe für den Kanzlei­alltag. Das …

Lesen

Schlichtungsstelle

Verbrau­cher­streit­bei­le­gungs­gesetz tritt in Kraft

Das Verbrau­cher­streit­bei­le­gungs­gesetz ist nun am 1. April 2016 in Kraft getreten. Am gleichen Tag hat auch die allge­meine Schlich­tungs­stelle das Licht der Welt erblickt.

Lesen

Vereinsarbeit

Mit dem Verti­ku­tierer durch das Arbeits­recht

Unter dem Titel „Entgrenzte Arbeitswelt – Zwischen Überfor­de­rungs­schutz und indivi­du­eller Gestal­tungs­freiheit“ wurde auf dem 2. Deutschen Arbeits­rechtstag Ende Januar 2016 disku­tiert. Mit über 300 Teilnehmern konnte der …

Lesen

Fachanwalt

Neuer Titel, neue Chancen

Wie verändert eine neue Fachan­walt­schaft ein Rechts­gebiet? Das Anwalts­blatt hat es am Beispiel der Fachan­walt­schaft Verga­be­recht unter­sucht. Die Satzungs­ver­sammlung hatte den Fachanwalt für Verga­be­recht am 16. März 2015 beschlossen.

Lesen