• Aufsätze
  • Anwaltsrecht

Kleine BRAO-Reform ist klitzeklein geworden: Jetzt geht es um die große BRAO-Reform

Aus der "kleinen" wurde eine "klitzekleine" BRAO-Reform. Das könnte sich in Zukunft rächen: Denn dadurch wird eine notwendige Modernisierung der Anwaltschaft im Wettbewerb der Rechtsdienstleister verhindert. Was steht jetzt für die große BRAO-Reform an?

Lesen

  • Aufsätze
  • Anwaltsrecht

„Hmhm?!“ – Mechanismen im Mandantengespräch: Wie sie wirken, wann sie helfen

Es ist so selbstverständlich: Reden und zuhören. Wenn der Anwalt mit seinem Mandanten spricht, muss die Kommunikation aber nicht immer klappen. Die Linguistin Dr. Ina Pick gibt Tipps, wie Anwälte besser mit ihren Mandanten kommunizieren sollten.

Lesen

  • Aufsätze
  • Anwaltspraxis

Professionelles Kanzleimanagement in Zeiten des Fachkräftemangels

Es fehlen Rechtsfachangestellte in den Kanzleien. Sind Sie eine aussterbende Spezies? Die Frage, wie man Renos findet und sie an die Kanzlei bindet ist heute eine anspruchsvolle Managementaufgabe. Yvonne Müller, geprüfte Rechtsfachwirtin aus Erfurt gibt konkrete Tipps.

Lesen

  • Aufsätze

Konfliktzone Zivilprozess und Kanzlei-Workflow

Wie viele Möglichkeiten für eine kreative Verfahrensgestaltung sich im Zivilprozessordnung bieten erläutern Rechtsanwalt Prof. Dr. Christian Duve und Rechtsreferendar Nicholas Schoch. Rechtsanwalt Ulrich Fischer wirbt für mehr Kooperation zwischen Anwaltschaft und Richterschaft beim Thema Terminsverlegung. Auch ein Thema im März-Heft ist der optimierte Kanzlei-Workflow. Weil aus der haftungsvermeidenden Büroorganisation inzwischen längst das dienstleistungsorientierte Anwaltsmanagement geworden ist, sollten die eingefahrenen Arbeitsabläufe auf den Prüfstand kommen - das ist eine Chance für Erfolg, davon ist Ilona Cosack überzeugt. Sebastgian Quirmbach erläutert konkret am Beispiel einer Web-Aktestellt, wike Change-Managment funktioniert.

Lesen

  • Aufsätze
  • Anwaltsrecht

Muss die BRAK Auskünfte nach dem Informationsfreiheitsgesetz erteilen?

Das Informationsfreiheitsgesetz gibt jedem einen Anspruch auf Informationszugang. Gilt das auch für die BRAK?

Lesen

  • Aufsätze

Deregulierung und Kanzleikultur

Seit Jahren fordert die EU-Kommission die Deregulierung der Berufsrechte. Auch Deutschland steht immer wieder im Fokus mit seinem überholten Anwaltsgesellschaftsrecht. Dr. Dirk Michel erläutert, worum es der EU-Kommission wirklich geht – und wie die Anwaltschaft davon profitieren könnte. Ein weiterer Schwerpunkt im Heft liegt auf dem Kanzleimarketing. Prof. Dr. Ekkehard Becker-Eberhardt und Rechtsanwalt Dr. Matthias Ringer erläutern, was vom Werbe-Berufsrecht übrig geblieben ist und Sebastian Quirmbach gibt Anwältinnen und Anwälten Tipps, wie man eine positive Kanzleikultur schafft. Zuerst einmal: Was ist das überhaupt?

 

Lesen

  • Aufsätze
  • Anwaltspraxis

Rechtsverordnung endlich da: Der Zertifizierte Mediator kommt 2017

Das Bundesjustizministerium hat vier Jahre nach dem Mediationsgesetz von 2012 nun die Rechtsverordnung erlassen: Ab dem 1. September 2017 wird es den „Zertifizierten Mediator“ geben. Wird das die Mediation in Deutschland revolutionieren?

Lesen

  • Aufsätze

Mediation

Das Anwaltsblatt startet 2017 mit einer Schwerpunktausgabe zum Tehma Mediation. Der klassische Zivilprozess droht immer mehr aus der Zeit zu fallen, alternative Methoden der Konfliktbeilegung liegen im Trend. Die Mediation hat der Gesetzgeber 2012 im Mediationsgesetz geregelt. In diesem Jahr wird die Verordnung über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren in Kraft treten. Hier lesen Sie, was das für den deutschen Markt der Mediation bedeutet und erfahren mehr über die Details dieser Verordnung.

 

Lesen