Zwei Männer reichen sich die Hände - Anwaltshaftung: Wer haftet eigentlich bei einem Untermandat, wenn etwas schief geht?
Haftpflichtfragen

Anwalts­haftung bei der Unter­man­da­tierung

Für eine Unter­man­da­tierung im Mandat kommen ganz verschiedene Gründe in Betracht: Das sind die Termins­ver­tretung oder die Zuarbeit, manchmal auch formale Gründe. Doch wer haftet, wenn etwas schief geht?

Lesen

Haftpflichtfrage

Die Berater­combo – Anwalt, Steuer­be­rater und Notar

Rechtsanwälte, Steuer­be­rater und Notare müßten bei vielen Sachver­halten idealer­weise Hand in Hand arbeiten. Die Realität sieht anders aus – mit unter Umständen unange­nehmen Haftungs­folgen.

Lesen

Molecule Man vor den Treptowers auf der Spree in Berlin.
Haftpflichtfrage

Hektik zum Jahresende - wie mit Verjährungs­fristen umgehen?

Jahr für Jahr ist es das gleiche Drama: Völlig überra­schend nähert sich der 31. Dezember und ganz viel muss vor dem Jahresende noch erledigt werden. Vor allem müssen Verjährungs­fristen gehemmt werden. Das ist nicht immer so einfach.

Lesen

Haftpflichtfrage

Das vergiftete Mandat

Gemeint sind Mandate, die bei genauem Hinsehen von vornherein zum Scheitern verur­teilt sind. Auch als Anwalt sollte man sein Bauchgefühl nicht völlig ignorieren – man darf schließlich Mandate ablehnen oder beenden.

Lesen

Haftpflichtfrage

Gegen­an­griff ist die beste Vertei­digung - Möglich­keiten der ZPO nutzen

Der Mandats­auftrag scheint klar: Der neue Mandant will gegen die Klage verteidigt werden, die er gleich mitübersendet. Doch was genau erwartet der Mandant eigentlich?

Lesen