Anwaltsrecht

Anwalt­liche Schwei­ge­pflicht: Bundestag berät über Non-legal-Outsourcing in Kanzleien

Die erste parla­men­ta­rische Hürde ist genommen: Der Gesetz­entwurf zum Non-legal-Outsourcing in Kanzleien hat der Bundestag in erster Lesung an seinen Rechts­aus­schuss überwiesen. Anwalts­blatt-Autor Michael Grupp bewertet den Entwurf.

Lesen

Anwaltsblattgespräch

Gender Pay Gap: Ungleiche Bezahlung – jeder Einzelfall ist einer zu viel

Alle ahnen es, doch der Präsident des Deutschen Anwalt­vereins macht es zu seinem Thema: Der Gender Pay Gap, die Ungleich­be­handlung von Anwältinnen bei der Vergütung. Sein Wunsch: In den Kanzleien soll über Lohnge­rech­tigkeit offen …

Lesen

BGH

Verbot von „mehrstöckige Anwalts­ge­sell­schaften“

Eine Partner­schafts­ge­sell­schaft von Anwälten darf keine Anwalts-GmbH betreiben, um so haftungsträchtige Mandate auszu­lagern. Das hat der Bundes­ge­richtshof verboten. Er will keine Anwalts­kon­zerne.

Lesen

Anwaltsrecht

Reform des Berufs­rechts: Start mit der inter­pro­fes­sio­nellen Zusam­men­arbeit

Die Bundes­re­gierung gibt dem Druck aus Brüssel nach: Die inter­pro­fes­sio­nelle Zusam­men­arbeit von Anwälten mit anderen Berufen soll ab 2018 libera­li­siert werden. Auch das Bundes­ver­fas­sungs­ge­richt hatte das verlangt.

Lesen

BGH

Mehr Trans­parenz bei Anwalts­kammer ‒ Infor­ma­ti­ons­an­spruch für jeden

Der BGH setzt ein Zeichen für mehr Trans­parenz: Rechts­an­walts­kammern fallen wie jede Behörde grundsätzlich in den Anwen­dungs­be­reich der Infor­ma­ti­ons­frei­heits­ge­setze (IFG). Folge ist ein Infor­ma­ti­ons­an­spruch für jeden. Der umfasst …

Lesen

BGH

Nachbessern des Fachan­walts­an­trags im Gerichts­ver­fahren noch möglich

Wer um die Verleihung seines Fachanwaltstitels vor dem AGH kämpft, kann bis zum Schluss der mündlichen Verhandlung seinen Fachanwaltsantrag nachbessern ‒ indem er noch fehlende Fortbildungsnachweise vorlegt.

Lesen

BGH

Bei Urlaub und Überlastung gibt es immer Fristverlängerung

Klare Entscheidung vom BGH: Ein Anwalt darf bei Überlastung und Urlaub blind darauf vertrauen, dass ihm beim ersten Antrag die Berufsbegründungs­frist verlängert wird. Das gilt selbst dann, wenn das Gericht monatelang auf eine …

Lesen

BGH

Richterin im Mutter­schutz darf nicht an Haupt­ver­handlung mitwirken

Der BGH hat ein Urteil aufge­hoben, an dem eine Richterin mitge­wirkt hatte, die sich während der Haupt­ver­handlung im nachge­burt­lichen Mutter­schutz befand.

Lesen

"Berufsrecht 2020"
Institut für Anwaltsrecht Köln

Berufs­recht 2020 – Was steht auf dem Wunsch­zettel?

Das Berufs­recht der Zukunft 2020 – wie sieht es aus? Wenn es nach den Referenten der Jahres­tagung des Instituts für Anwalts­recht der Kölner Universität geht, zumindest anders als heute. Immer wieder wurde gefordert, dass die …

Lesen