Linktipps

Lernen ohne aufzu­stehen?

E-Learning ermöglicht das umfassende Lernen vom Arbeitsplatz, vom Küchentisch zu Hause oder vom Sofa aus. Dabei umfasst das Angebot Einzelseminare zu konkreten Themen wie Zeitmanagement oder die juristische Einführung in die DSGVO genauso wie umfassende Weiterbildungen oder den LL.M. Studiengang in USA, Großbritannien ohne einen einzigen Präsenztag vor Ort. Bei reinen Onlinekursen oder MOOCs (Massive Open Online Course) sind Vortragsvideos oft nur der Einstieg. Übungsmaterialien, Arbeitspapiere und Austauschmöglichkeiten mit anderen Teilnehmenden und den Vortragenden gehören im virtuellen Lernraum heute dazu.

 

Hier ist auch eine kostenlose Teilnahme an Kursen zahlreicher Universitäten und Firmen aus verschie­denen Ländern möglich. Das juris­tische Angebot ist übersichtlich und reicht vom Inter­na­tio­nalen Wasser­recht zu Kursen im Europäischen Wirtschafts­recht, inter­na­tio­nalen Straf- oder Steuer­recht. Das US ameri­ka­nische Unter­nehmen stellt die Plattform, verwaltet die Nutzer­daten und rechnet Gebühren mit den Nutzern ab, die ein Zerti­fikat erwerben wollen.

 

 www.coursera.org

 

Die Plattform listet im Bereich Recht (siehe unter Subjects) rund 50 englisch­spra­chige Kurse auf. Der Bereich Business & Management ist bedeutend größer und umfasst branchen­spe­zi­fi­sches genauso wie Business Development, Digital Trans­for­mation, Design Thinking, Innovation, Visual Presen­tation, Teamwork & Colla­bo­ration, Leadership etc. Die offene Plattform wurde 2012 vom Massa­chu­setts Institute of Technology (MIT) und der Harvard University gegründet.

 

 www.edx.org

 

Die erste deutsche Plattform mit Sitz in Berlin gehört nun zu Springer Nature und bietet auch Kursan­gebote in deutscher Sprache. Angeboten werden unter anderem ein Onlinekurs zur DSGVO von der Zeit-Akademie sowie Kurse zu Design Thinking, Visual Thinking oder Agiles Management oder Konfliktlösung. Nicht alle Kurse sind kostenfrei, aber die Preise sind günstig.

 

 www.iversity.org

 

Das Münchener Portal listet Online­kurse in deutscher und engli­scher Sprache nach Fachge­bieten auf. Der Schwer­punkt im Bereich Recht liegt bisher vor allem auf der Ausbildung mit zahlreichen Kursen und Vorle­sungen für Studie­rende. Jedoch auch der Weiter­bil­dungs­be­reich ist vertreten. Video­kurse der Beck Akademie werden gelistet sowie das Kursan­gebot zum Bank- und Kapital­markt­recht von Video­campus.

 

 www.edukatico.org

 

Der DAV war mit FAO-Campus Vorreiter, als die Satzungs­ver­sammlung die Fachan­walts­fort­bildung im Selbst­studium mit Lerner­folgs­kon­trolle zuließ. Das Anwalts­blatt und viele DAV-Arbeits­ge­mein­schaften machen mit Fachaufsätzen mit.

 

 www.faocampus.de

 

E-Learning Kurse bietet Beck zum Beispiel zu Arbeits­recht, Compliance, Daten­schutz, Familien-, Gesell­schafts-, Miet- und Verkehrs­recht an. Die Vortrags­videos mit Übungen, Urteilen und Geset­zes­texten sind nach § 15 Abs. 4 FAO anrechenbar.

 

 elearning.beck-seminare.de

 

Anbieter in Deutschland sind zum Beispiel die Viadrina Universität mit einem Online­studium „Master der inter­na­tio­nalen Menschen­rechte und des humanitären Rechts“. Großbritannien bietet ein inhaltlich umfang­rei­cheres Angebot zum Beispiel über das King’s College, Edinburgh Law School oder The University of Law.

 

 www.llmstudies.de


Zurück