• Magazin
  • Anwaltsethik

Wunsch des Mandanten: Befehl für den Anwalt?

Es kommt immer wieder vor: Der Mandant wünscht unbedingt ein konkretes Ergebnis in einem Gefälligkeitsgutachten. Ist es unethisch, wenn wesentliche Risiken vernachlässigt werden?

Lesen

  • Magazin
  • Anwaltsethik

Ab Januar 2017 gibt es Antworten auf die Ethikfragen

Es ist ein Wunsch Vieler: Ab Januar 2017 antwortet ein Mitglied des Ausschusses Anwaltsethik und Anwaltskultur auf die Ethikfrage – es werden ganz persönliche Antworten.

Lesen

  • Magazin
  • Anwaltsethik

Seit 2012 eine Frage pro Monat: Was meinen die Leserinnen und Leser?

Der DAV-Ausschuss Anwaltsethik und Anwaltskultur stellt seit fünf Jahren jeden Monat eine Ethikfrage im Anwaltsblatt. Und was antworten die Leserinnen und Leser? Sie zeigen viel Selbstsicherheit.

Lesen

  • Magazin
  • Anwaltsblattgespräch

„Das Nachdenken ist beim Mandanten nicht immer eingepreist.“

Ab dem 1. Februar 2017 haben Anwältinnen und Anwälte die Pflicht, unter gewissen Voraussetzungen ihre Mandanten auf die Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft hinzuweisen. Doch was leistet die Schlichtungsstelle eigentlich? Und warum profitiert jede Anwältin und jeder Anwalt von ihr?

Lesen

  • Magazin

Kämpfen um jeden Preis für den Rechtsstaat?

Hans Litten gehört zu den Rechtsanwälten der Weimarer Republik, die sich gegen die Nazis gestellt haben. Mit seinem Tod im KZ Daachau 1938 zahlte Litten einen hohen Preis. Der DAV hat mit einer szenischen Lesung des Theaterstücks "Der Prozess des Hans Litten" im Kammergericht an ihn erinnert.

Lesen

  • Magazin
  • Anwaltszukunft

Hier spielt die Zukunftsmusik

Der Anwaltszukunftskongress im September war kein Science-Fiction-Labor: Dafür waren die präsentierten Projekte viel zu konkret. Der Markt für Rechtsdienstleistungen erlebt gerade einen Innovationsschub – von dem auch die Anwaltschaft profitieren kann. Lesen und sich überraschen lassen.

Lesen

  • Magazin
  • Report

Anwälte engagieren sich für Flüchtlinge: „Keine Ahnung, was das bedeutet“

Auch Flüchtlinge haben Rechte. Doch wer über das Mittelmeer auf Lesbos ankommt, weiß wenig davon. Die Anwaltschaft bietet eine kostenlos Erstberatung für Flüchtlinge auf Lesbos. Anwältinnen und Anwälte aus Europa verzichten auf ihren Urlaub und beraten pro bono Flüchtlinge.

Lesen

  • Magazin
  • Report

Relaunch des Marktes für Rechtsdienstleistungen

Die Zukunft der Rechtsberatung lag bisher in den Händen von Anwältinnen und Anwälten. Das könnte sich ändern. Neue Technologien ermöglichen mandantennahe Geschäftsmodelle zur Automatisierung komplexer Rechtsdienstleistungen. Die Autorin erläutert, wie der Markt sich wandelt.

Lesen