• News
  • Anwaltsrecht

Non-legal Outsourcing in Kanzleien: Go für Regierungsentwurf

Die Bundesregierung will das Outsourcing in Kanzleien regeln. DAV-Kritik am Referentenentwurf wurde aufgegriffen.

Lesen

  • News
  • Anwaltsrecht

Kleine BRAO-Reform: Stopp and Go ‒ zum vierten Mal verschoben

Der Rechtsausschuss des Bundestags konnte sich auch beim vierten Anlauf nicht auf die BRAO-Reform einigen. Vor dem 8. März 2017 geht es nun im Bundestag nicht weiter.

Lesen

  • News
  • Anwaltsrecht

Kleine BRAO-Reform: Bundestag schiebt zum dritten Mal Gesetzentwurf

Das Gesetz zur Umsetzung der Berufsanerkennungsrichtlinie ist vom Rechtausschuss des Bundestags zum dritten Mal nicht behandelt worden. Woran es hakt, ist noch nicht ganz klar. Spekulationen gibt es aber.

Lesen

  • News
  • Anwaltsrecht

Kleine BRAO-Reform: Regierungskoalition will sanktionierbare Fortbildungspflicht stoppen

Bundesjustizministerium, DAV, BRAK und Satzungsversammlung fordern es: Die sanktionierbare Fortbildungspflicht für alle Anwältinnen und Anwälte. Jetzt will die Regierungskoalition das verhindern.

Lesen

  • News
  • Anwaltsrecht

Kleine BRAO-Reform lässt weiter auf sich warten

Eigentlich sollte die kleine BRAO-Reform am Donnerstag (19. Janaur 2017) im Bundestag beschlossen werden. Doch sie wurde von der Tagesordnung wieder heruntergenommen.

Lesen

  • News
  • Anwaltsrecht

Non-legal Outsourcing: DAV weist auf Schwächen im Gesetzentwurf hin

Der Gesetzgeber will für Anwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer das Outsourcing von Dienstleistungen regeln. Rechtssicherheit wird der Entwurf nicht schaffen, gerade auch für die Cloud, kritisiert der DAV.

Lesen

  • News
  • Anwaltspraxis

In der Anwaltschaft wird mehr als anderswo gearbeitet

Anwältinnen und Anwälte arbeiten mehr als andere. Das ist nicht neu. Aber wie viele Stunden es sind? Das hat das Soldan Institut ermittelt.

 

Lesen

  • News
  • Juristenausbildung

Dem Teilzeitreferendariat ein Stück näher

Der Bundesrat will den Ländern die Möglichkeit geben, das Teilzeitreferendariat für Juristen einzuführen. Ein Gesetzesentwurf zur Öffnung des Deutschen Richtergesetzes (DRiG) ist auf den Weg gebracht worden.

Lesen