Aktenvortrag

Akten­vortrag Zivil­recht II

Einspruch gegen das Versäumnis­urteil und Antrag auf einst­weilige Einstellung der Zwangs­voll­stre­ckung, Fälligkeits­vor­aus­set­zungen des Werklohn­an­spruchs, Werkrecht­licher Mangel

Anwältinnen und Anwälte arbeiten anders als Richte­rinnen und Richter. Sie müssen nicht nur das materielle Recht kennen und anwenden, sondern ihre Mandanten umfassend und verständlich beraten – und ihnen so den besten und sichersten Weg aufzeigen. Anwälte sind damit im besten Sinne die Inter­es­sen­ver­treter ihres Mandanten. Der nachfol­gende Akten­vortrag zum Zivil­recht aus Anwalts­sicht stammt vom Gemein­samen Juris­ti­schen Prüfungsamt der Länder Berlin und Brandenburg und wurde dort als Prüfungs­aufgabe im 2. Staats­examen gestellt.

 

Aktenvortrag

Lösungsskizze lang


Zurück