Aktenvortrag

Akten­vortrag Öffent­liches Recht II

Freizügigkeit bei Unionsbürgern im Zusam­menhang mit der Gewährung von Ausbil­dungs­bei­hilfen, Recht­fer­tigung bei Eingriff in den Schutz­be­reich, unions­recht­liche Verhältnismäßigkeitsprüfung, Vorlage.

Anwältinnen und Anwälte arbeiten anders als Richte­rinnen und Richter. Sie müssen nicht nur das materielle Recht kennen und anwenden, sondern ihre Mandanten umfassend und verständlich beraten – und ihnen so den besten und sichersten Weg aufzeigen. Anwälte sind damit im besten Sinne die Inter­es­sen­ver­treter ihres Mandanten. Der nachfol­gende Akten­vortrag zum Zivil­recht aus Anwalts­sicht stammt vom Gemein­samen Juris­ti­schen Prüfungsamt der Länder Berlin und Brandenburg und wurde dort als Prüfungs­aufgabe im 2. Staats­examen gestellt.

 

Aktenvortrag

Lösungsskizze


Zurück