6. Satzungs­ver­sammlung

Fachanwalt für Opfer­rechte steht zur Abstimmung

Die 6. Satzungs­ver­sammlung wird am 16. April 2018 darüber entscheiden, ob der Fachanwalt für Opfer­rechte kommt. Warum ist es dafür höchste Zeit?

 

Seit Jahren diskutiert die Anwaltschaft über einen Fachanwalt für Opferrechte. Ob er nun endlich kommt, darüber wird die 6. Satzungsversammlung in ihrer sechsten Sitzung nächste Woche Montag (16. April 2018) abstimmen (siehe Tagesordnung VI. 1. B). Der für die Fachan­walt­schaften zuständige Ausschuss 1 der Satzungsversammlung hat mittlerweile einen konkreten Vorschlag zur Ausgestaltung vorgelegt. Den Arbeitsauftrag dazu erhielt er letztes Jahr von der Satzungsversammlung mit knapper 34 zu 31 Mehrheit (bei zwei Enthal­tungen). Das  Anwaltsblatt hatte berichtet. Die Chancen für die neue Fachanwaltschaft stehen also nicht schlecht.

Warum es höchste Zeit ist, um die Lücke in den Fachanwaltschaften zu schließen und weshalb niemand verliert, aber alle profitieren, zeigen die Anwaltsblatt-Autoren Rechtsanwalt Dr. Holger-C. Rohne (AnwBl 2018, 2017) und Julia Amberger (AnwBl 2018, 202).

 

 


Zurück