Linktipps

Beschwerden managen - wie hilft Technik?

Es wird durchaus auch als Möglichkeit zur Kundenbindung verstanden. Auf jeden Fall bietet es die Chance eines direkten ungefilterten Kontaktes zu den Mandanten und ihren unerfüllten (!) Erwartungen. Wie kann man sinnvoll damit umgehen? Gibt es Tools, die einen professionellen, effektiven oder gar kreativen Umgang mit Beschwerden unterstützen? Eine kleine Auswahl ...

 

In dem Blog des Marke­ting­portals schreiben zahlreiche Autoren. Ronja Tietje verant­wortet mehrere Artikel zum Beschwer­de­ma­na­gement: 2016 gab sie in dem Beitrag „Kompe­tentes Beschwer­de­ma­na­gement in der Anwalts­kanzlei: ein Beitrag zum Erfolg Ihrer Kanzlei“ ein paar praktische Tipps zum profes­sio­nellen Umgang mit Beschwerden. Ende 2017 ging sie der Frage nach: „Warum ist profes­sio­nelles Beschwer­de­ma­na­gement sinnvoll?“.

 

 https://www.kanzleimarketing.de/blog/

 

In der Serie „Kanzleiführung – Alles noch im Griff“ beschäftigte sich der zweite Beitrag mit Mandan­ten­be­schwerden und fasst den Nutzen des Beschwer­de­ma­na­ge­ments zusammen.

 

 https://www.haufe.de/

 

 

„Sachlich und profes­sionell: So bändigen Sie unzufriedene Mandanten“. So ist der ausführliche Artikel von Josephine Pabst und Sarah Sommer überschrieben in dem das ideal­ty­pische Vorgehen und die Abläufe anschaulich beschrieben werden.

 www.nwb.de/

 

Die Beschwer­de­software Tellme wurde aus einer Beschwer­de­stelle heraus entwi­ckelt und wird von einigen Kommunen, aber auch Unter­nehmen genutzt. Neben mehreren nutzbaren Kanälen werden eine mobile App-Version und die Einsicht in den Bearbei­tungs­stand der Beschwerde auch von den jewei­ligen Kunden angeboten.

 /www.olbisoft.de/

 

 

Die Fiprox AG aus Nürnberg unter­scheidet beim Beschwer­de­ma­na­gement Module für verschiedene Branchen. Bisher sind es Banken, Reise­ver­an­stalter, Handel und Dienst­leister.

 

 www.turnfriendly.com/

 

 

Die webbasierte Software Intrafox bietet eine zentrale oder dezentrale Organisation beim Kunden an und wirbt mit umfassenden Auswertungsmöglichkeiten. Ein individuell angepasstes Feedbackformular kann auf der Webseite der Kunden eingebunden werden. Zudem bietet die Firma mit Sitz in Ulm einen Leitfaden
zur Einführung eines Beschwerdemanagementsystems an: www.inworks.de/

 www.inworks.de/

 

 

Der Softwa­rean­bieter mit Sitz bei Bremen hat neben der Rekla­ma­ti­ons­software CWA SmartProcess noch einige andere Tools im Überblick. Das webba­sierte Programm arbeitet mit frei definier­baren Workflows.

 

 www.cwa.de/

 

Das Beschwerde- und Rekla­ma­ti­ons­ma­na­gement System aus dem Schwarzwald kommt ebenfalls aus dem Prozess­ma­na­gement und wirbt mit der Flexi­bilität der einstell­baren Einga­be­for­mulare und definier­baren Prozess­schritten sowie der Möglichkeit, Fragebögen für ein aktives Feedback­ma­na­gement zu erstellen.

 

 www.bpm-inspire.com/

 

Zurück