Die besten Apps für angehende Juristen

FAQ: Apps für Studium und Referen­dariat

Schneller, besser effizienter - die Digitalisierung verspricht ja so einiges. Höchste Zeit also, dass digitale Helfer Studium und Referndariat erleichtern. Anwaltsblatt Karriere verrät, welche Apps sich wirklich lohnen.

Lex Superior

Lex Superior überzeugt vor allem durch eine übersichtlich gestaltete Benutzeroberfläche und ein modernes Design. Die App enthält die meisten #Bundes- und Landesgesetze, sowie die #wichtigsten Quellen des Europarechts. Hinweise auf Definitionen in einzelnen Normen machen die App zum idealen Begleiter für das Studium. Die Definitionen können außerdem anhand der verlinkten Lernkarten einzeln wiederholt werden. Besonders nützlich ist auch die Lesezeichen-Funktion und, dass die gesamte Gesetzessammlung mit einer Volltextsuche durchsucht werden kann. (AppStore/Google Play)

Gesetze

Die Gestaltung ist zwar so schlicht wie der Name, dafür bietet "Gesetze" aber #alles, was man im Studium oder Referendariat braucht. Die App ist extrem übersichtlich und intuitiv in der Handhabung. Im Test hat sie sich außerdem insgesamt als am zuverlässigsten erwiesen. Landesgesetze der meisten Bundesländer sind bisher zwar leider nicht enthalten, dafür aber die wichtigsten Bundesgesetze und Rechtsquellen der EU, inklusive Verordnungen und Richtlinien. Auch für Funklöcher haben die Entwickler vorgesorgt: Favorisierte Gesetze sind automatisch ohne Netz abrufbar. (AppStore)

juris DAV

Auch der Deutsche Anwaltverein zusammen mit #Juris seine eigene Gesetzes-App entwickelt. Da sich die Anwendung vor allem an Anwälte richtet, ist sie #besonders für ReferendarInnen oder BerufsanfängerInnen geeignet. Gesetzesänderungen werden hier besonders schnell eingearbeitet, wodurch die App jederzeit auf dem neusten Stand ist. Im Referendariat kann außerdem die Möglichkeit, in der App eine #eigene Handakte zu erstellen, aus giebig genutzt werden. Nach einmaligem Download ist diese auch offline abrufbar. Für noch mehr Praxisnähe ebenfalls enthalten: Die jeweils aktuelle Ausgabe des Anwaltsblatts. (AppStore/Goggle Play)

JLaw

JLaw beinhaltet ebenfalls eine Vielzahl an Gesetze, zusätzlich aber auch den Zugriff auf über 100.000 grundlegende #Gerichtsentscheidungen. Einzigartig ist dabei die Verlinkung höchstrichterlicher Rechtsprechung in den Vorschriften. Besonders interessant für Datenschützer: JLaw erhebt eigenen Angaben zufolge keinerlei Nutzerdaten und ist außerdem vollkommen werbefrei. Eine Volltextsuche nach Schlagwörtern ist mit JLaw ebenfalls möglich. (AppStore/Google Play)

 

Kein Problem! Dafür gibt es die Anwaltsblatt-App im AppStore und bei Google Play.


Zurück