Linktipps

Marketing online

Es geht häufig um technische Aspekte, wie effiziente Ladezeiten der Seite, Responsive Design für Mobilgeräte sowie die passenden Keywords. Onlinemarketing hat aber auch eine inhaltliche Seite: Was gehört auf die Webseite, in Social Media Kanäle? Wie nutze ich Anwalts-Suchdienste? Ergibt Suchmaschinenwerbung Sinn? Kanzleivideos und ein professionelles Reputationsmanagement zählen ebenso zum Onlinemarketing dazu.

 

Das Marketingportal der FFI GmbH aus Hürth bietet ein Informationsangebot rund um Online- und Offline-Marketing inklusive eines E-Magazins im Eigenverlag. Auf der Seite zur Suchmaschinenoptimierung stehen unter anderem Beiträge über Google-Analytics sowie über Alternativen wie Mamoto, Suchwortstrategien und ein
Link zum Download der E-Broschüre aus dem Anwaltverlag „Suchmaschinenoptimierung für Rechtsanwälte“ von Pia Löffler.

 

 www.kanzleimarketing.de/

 

 

Die Seiten der Wirtschafts­ju­ristin Pia Löffler verweisen noch auf weitere Publi­ka­tionen rund ums Online­mar­keting. Sie beraten zum Konzept, erstellen und überar­beiten von Webseiten, das Corporate Design, Kanzleibroschüren und Kanzlei­videos. Inter­essant ist auch ihr Beitrag: „Less is more im Online­mar­keting – Die Kunst des Weglassens“ (https://legal-revolution.com/).

 

 anwalts.marketing

 

Unter dem Menüpunkt „Kanzlei­mar­keting Wissen“ bietet die Agentur, die mit gut 40 Seiten ausführliche, Broschüre „Online-Marketing für Rechtsanwälte“.Die Infor­ma­ti­ons­broschüre stammt aus dem Haus der QNC GmbH, der Betrei­ber­ge­sell­schaft von 123recht.net, frag-einen­anwalt. de und markt­platz-recht.de. Hier werden die verschie­denen Aspekte erläutert und anhand eines fiktiven Fallbei­spiels durch­ge­spielt.

 anwaltonlinemarketing.de

 

Die Berliner Marketing und PR-Agentur veröffent­licht im Marke­tingblog unter anderem einen einführenden Beitrag zum „Online-Marketing: So ziehen Sie im Internet alle Register.“ Hier werden die verschie­denen Aspekte kurz vorge­stellt und mit zahlreichen Grafiken veran­schau­licht.

 /www.kommposition.de/

 

 

Der Marketingblog des Instituts enthält eine ganze Seite mit ersten grundlegenden Tipps zum Kanzleimarketing. Angesprochen werden unter anderem die Online-Reputation, Einträge in Adressportale, Facebook, das Einrichten eigener Blogs oder ganz grundlegende Hinweise, wie die Präsentation von Telefonnummern und
Visitenkarten.

 

 www.marketinginstitut.biz/

 

 

Im Blog der Kanzleiberatung Mandatum finden sich nicht nur Beiträge zum Onlinemarketing. Es geht auch um Marketing allgemein, um Werbung, Positionierung etc. Die Beiträge befassen sich mit Themen wie: Mandanten online gewinnen, Social Media oder Facebook für Anwälte oder welche Social Media Kanäle machen
für Anwälte Sinn?

 www.mandatum.consulting/

 

Der Blog von Lars Hasselbach, dem Gründer der Online­mar­ke­tin­g­agentur für Anwälte enthält Beiträge mit sehr konkreten Erläuterungen zu verschie­denen Aspekten des Online­mar­ke­tings. „Die optimale Website-Struktur für Kanzlei-Homepages“ erläutert beispiels­weise anschaulich das Mitdenken möglicher Rankings bei Google schon bei der Planung und Erstellung der Seiten.

 

 www.advoad.de/blog/

 

 

Die Beiträge im Blog der Online-Marketing-Beraterin Cathrin Tusche sind auf keine bestimmte Zielgruppe ausge­richtet. Der hier zitierte Beitrag „Zehn SEO-Tipps und SEO-Trends“ ist, wie alle ihre Beiträge, ausführlich und bietet sehr konkrete Hinweise.

 

 tusche-online.de/

 

Roland Heintze, einer der beiden Gesell­schafter der PR-Agentur, schreibt hier regelmäßig über unter­schied­lichste Aspekte des Reputa­ti­ons­ma­na­ge­ments. Aktuelle Beispiele, Studien, Hinweise auf den Aufbau eines guten Rufes und das syste­ma­tische Suchen nach Reputa­ti­ons­ri­siken (hier geht es nicht nur um schlechte Bewer­tungen im Netz), stabile Kommu­ni­ka­ti­onss­truk­turen im Unter­nehmen sind einige der Themen.

www.faktenkontor.de/

 

 

Zurück