Brexit und Anwaltschaft

Brexit: Barley bereitet Rauswurf der briti­schen Anwälte vor

Der Brexit wirft seine Schatten voraus: Das Bundes­jus­tiz­mi­nis­terium will bei einem No-Deal Rechtsanwälten aus Großbritannien am 30. März 2019 die volle Rechts­be­ra­tungs­lizenz entziehen. Eine Verordnung ist in Vorbe­reitung.

Lesen

Die Geschichte des DAV

Von Bamberg (1871) nach Coburg (1949)

Der Deutsche Anwalt­verein wird 2021 auf 150 Jahre zurückblicken. Gegründet wurde der DAV als Verein der Rechtsanwälte am 25. August 1871. Nach der Gleich­schaltung und Auflösung 1933 wurde er am 26. September 1948 als Anwalt­verein …

Lesen

Feinmessgerät der Anwaltschaft

DAV-Präsident: „Ohne Anwalt­schaft kein Rechts­staat“

Anwältinnen und Anwälte wollen nicht von allen geliebt werden. Wenn sie aber alleine dafür kriti­siert werden, dass sie ihre Arbeit machen, wird ihre Rolle im Rechts­staat missachtet, so der DAV-Präsident im aktuellen Anwalts­blatt.

Lesen

Bundesgerichtshof

Kein Anspruch auf Herausgabe eines Straf­ur­teils an private Dritte

Trans­parenz sieht anders aus. Nach dem 5. Straf­senat des Bundes­ge­richtshofs bleiben Straf­ur­teile grundsätzlich unter Verschluss. Medien haben zwar einen Anspruch auf Herausgabe einer anony­mi­sierten Fassung, nicht aber der Bürger.

Lesen