EuGH-Urteil

EuGH kippt Mindestgebühren von Archi­tekten – oder doch nicht?

Der EuGH hat die Mindest- und Höchstgebühren für Archi­tekten und Ingenieure (HOAI) für unions­rechts­widrig erklärt. Das Urteil erlaubt auch wichtige Rückschlüsse auf das anwalt­liche Gebührenrecht.

Lesen

DAV-Vorschlag zur großen BRAO-Reform

DAV legt Gesetz­entwurf zur großen BRAO-Reform vor

Aus dem „DAV-Diskus­si­ons­vor­schlag von Martin Henssler zum anwalt­lichen Gesell­schafts­recht“ macht der DAV-Vorstand den „DAV-Vorschlag zur großen BRAO-Reform“. Nach der kleinen BRAO-Reform von 2017 ist nun der Gesetz­geber am Zug.

Lesen

EuGH

Generalanwalt: Mindest- und Höchstgebühren adé?

Der EuGH wird 2019 über die Mindestgebühren für deutsche Archi­tekten entscheiden. Der EuGH-Generalanwalt hält sie für unions­rechts­widrig. Das Verfahren ist auch für die Anwalt­schaft wichtig.

Lesen

Brexit und Anwaltschaft

Brexit: Barley bereitet Rauswurf der briti­schen Anwälte vor

Der Brexit wirft seine Schatten voraus: Das Bundes­jus­tiz­mi­nis­terium will bei einem No-Deal Rechtsanwälten aus Großbritannien am 30. März 2019 die volle Rechts­be­ra­tungs­lizenz entziehen. Eine Verordnung ist in Vorbe­reitung.

Lesen