Rechtsanwalt Prof. Dr. Dirk Uwer
DAV-Expertenlunch

Anwälte unter General­ver­dacht? Das BVerfG zu Jones Day und die Folgen

Ist das Anwalts­ge­heimnis in Gefahr? Werden Anwälte unter General­ver­dacht gestellt? Die drei Nicht­an­nah­me­beschlüsse des BVerfG zur US-Kanzlei Jones Day, ihrer Anwälte und VW werfen Fragen auf. Der DAV lud zur Exper­ten­dis­kussion.

Lesen

Rotstift, der ein Kreuz macht: Auch ein Syndikusrechtsanwalt ist für den Vorstand einer Rechtsanwaltskammer wählbar.
Rechtsprechung

BGH: Anfechtung der Berliner Kammerwahl 2015 gescheitert - Syndizi wählbar

Die Tätigkeit als Syndikus genügt, um für den Vorstand einer Rechts­an­walts­kammer wählbar zu sein. Und: Auch Wahlaufrufe (des DAV) sind zulässig. Warum es trotzdem vor dem Anwalts­senat des BGH kein Urteil gab.

Lesen

Bundesgerichtshof

Kein Anspruch auf Herausgabe eines Straf­ur­teils an private Dritte

Trans­parenz sieht anders aus. Nach dem 5. Straf­senat des Bundes­ge­richtshofs bleiben Straf­ur­teile grundsätzlich unter Verschluss. Medien haben zwar einen Anspruch auf Herausgabe einer anony­mi­sierten Fassung, nicht aber der Bürger.

Lesen