Anwaltsgerichtshof Hamm

Kammerwahl in Düsseldorf ungültig: Präsident darf keine Wahlrede halten

Der Anwalts­ge­richtshof Hamm hat die Wahl zum Vorstand der Rechts­an­walts­kammer Düsseldorf aus dem Jahr 2017 für ungültig erklärt. Der Präsident darf seinen Rechen­schafts­be­richt nicht zur Wahlrede umfunk­tio­nieren.

Lesen

Bundesverfassungsgericht

Wahlver­fahren zur BGH-Anwalt­schaft bleibt bestehen

Das Bundes­ver­fas­sungs­ge­richt sieht keine Anhalts­punkte für die Verfas­sungs­wid­rigkeit des Wahlver­fahrens zur BGH-Anwalt­schaft. Es hat die Verfas­sungs­be­schwerde eines Bewerbers, der am Wahlver­fahren im Jahr 2013 teilge­nommen hatte, …

Lesen